Natürliche Mund- und Zahnpflege ohne Fluorid

Frischer Atem, glatte Zähne und saubere Zahnzwischenräume und das ganz ohne Fluorid, viel Schnickschnack oder Zahnarztbesuch.

Wie das möglich ist? Natürlich mit Zahnöl. Öl zieht und bindet Bakterien im Mund- und Rachenraum. Somit werden diese sicher und garantiert nach dem Ausspucken des Öls entfernt.

Seitdem ich RINGANA Frischepartnerin bin, nutze ich selbstverständlich das Zahnöl von RINGANA und ich bin total begeistert. Meine Zähne fühlen sich glatter und noch sauberer an und man hat nach dem Ölziehen so ein tolles Frischegefühl.

RINGANA Zahnöl

Vor RINGANA, muss ich gestehen, kannte ich Ölziehen oder Zahnöl gar nicht. Ich war allerdings schon immer drauf bedacht nicht zu oft fluoridhältige Zahnpasten zu verwenden und war daher mehr als offen dieses wunderbare Produkt auszuprobieren. Noch dazu wo ich mit Zahnseide und Co für die Reinigung und Pflege mehr als auf Kriegsfuß stehe.

Das Ölziehen an sich ist anfänglich nicht ganz so einfach, weil man erst ausprobieren muss wie man das Öl im Mund so bewegt, dass es auch wirklich überall hinkommt wo es soll. Ich war allerdings schon nach der ersten Anwendung begeistert und hatte ein richtiges sauberes Gefühl. So eines hatte ich bisher noch nie nach dem Zähen putzen.

Das praktische am RINGANA Zahnöl: es kann als Zahnpasta UND Mundspülung verwendet werden. Die Empfehlung dabei ist einen Teelöffel Öl in den Mund zu nehmen und mit der Zunge zuerst einmal überall verteilen. Danach durchziehen wie bei einer Mundspülung. Das sollte man bis zu 20 Minuten machen, da das Öl eine Zeit braucht bis es sich optimal entfalten kann, sodass es auch in Zahntaschen gelangen kann und auch diese reinigt. Wenn man Zahnöl jedoch noch nie verwendet hat, wird empfohlen eine kleiner Menge vorerst zu nehmen. Ich hatte keine Problem mit der Menge an Öl, aber ich habe bisher nur ein paar Minuten das Öl gezogen und hatte dabei schon ein angenehmes Ergebnis. Allerdings ist mir ebenfalls aufgefallen, dass die Zahnzwischenräume sauberer wirkten, wenn ich es länger angewendet habe. Das muss man einfach selber ausprobieren und die Zeit dann einfach steigern.

Das Öl als Zahnpastaersatz zu verwenden ist ebenfalls, sehr einfach und angenehm. Entweder man putzt seine Zähne nach dem Öl ziehen mit dem Rest des Öls, das nach dem Ausspucken noch übergeblieben ist, oder aber man gibt sich ein paar Tropfen auf die Zahnbürste und putzt los. Beide Varianten habe ich bereits genutzt und es ist bei beiden immer ein sauberes Gefühl und als Ergebnis glatte Zähne.

Warum ich das RINGANA Zahnöl außerdem empfehlen kann?

Es enthält kein Mikroplastik, keine Formaldehydabspalter, keine künstlichen Konservierungsstoffe oder andere künstliche Chemikalien. RINGANA an sich verwendet für seine Produkte ausschließlich natürliche Zutaten und produziert frisch nach Kundenbedarf. Außerdem sind alle Produkte tierversuchsfrei und vegan.

Für mich steht jedenfalls fest, dass dieses Zahnöl ab sofort zu meiner täglichen Pflege dazu gehört und fluoridhältige Produkte nur noch im Notfall eingesetzt werden, wenn ich kein Öl bei der Hand habe. Wobei es ja auch hier eine Lösung gäbe, denn das Öl gibt es auch im Travelpack in Klein.

Wenn ich jetzt dein Interesse am Zahnöl oder RINGANA an sich wecken konnte, dann schreib mir einfach. Ich freue mich von dir zu lesen und berate dich gerne für dein Wohlbefinden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close